Kanji-Chaos beseitigen

Ich bin immer noch bei meiner letzten Lernstrategie. Gedruckte Karteikarten.

Das Produzieren von doppelseitigen Karteikarten funktioniert richtig gut und ich bin auch mit den KanjiABC-Erklärungen am unteren Rand meiner Karten sehr zufrieden.

Mittlerweile hab ich ungefähr 200 Karten von Vokabeln ausgedruckt, die ich können müsste. Das Audrucken geht zum Glück richtig schnell. Auf jedem DIN-A4 Blatt sind 8 Karteikarten. Das, was am längsten dauert, ist das Zuschneiden … Immer 5 Bögen auf einmal ist kein Problem … Da würde ich mir aber gerne noch eine Papierschneidemaschine kaufen, wenn sich das mit den Karteikarten bewährt hat.

Erst beim Wiederholen ist mir wieder aufgefallen, wie oberflächlich ich Kanji gelernt habe.

Kanji-Symbole von Wörtern die ich kenne, kamen mir so vor, als hätte ich sie noch nie gesehen … echt unglaublich

Jetzt bin ich dabei, die Vokabeln und die Kanjis nochmal bewusst zu lernen …

Das dauert zwar jetzt wieder etwas, muss aber sein …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s