[Einrad] Schlosspark Nymphenburg

Ja, ich hab mich getraut! Sogar erdreistet! Ich bin mit meinem Einrad 6km durch den Schlosspark Nymphenburg gefahren und das, obwohl so ziemlich alles dort verboten ist.

Folgendes Bild ist nicht von mir. Gestern gab es keinen Schnee sondern nur die tollsten Frühlingstemperaturen 🙂

Besonders interessant … Radschieben verboten!

schilder

Alles verboten …

Ein besonders Schilder-konformer Besucher des Schlossparks fand es ganz lustig, mich mit einem Einrad im Park zu sehen:

😀

Insgesamt war ich doch um die 6km unterwegs. Um nicht sooooviele Leute zu stören, war ich eher auf Wegen unterwegs, wo nicht so viele Leute spazieren gingen. Bei Menschenansammlungen und Hunden bin ich auch schön abgestiegen 🙂

Arbeitsfläche 1_005

Hier noch ein paar Schnappschüsse meines Ausflugst:

 

1482820_622554911114695_342397836_n 1525770_622554817781371_1267029080_n 1510768_622554447781408_2054712701_n

 

 

[Einrad] GoPro Einradhalterung – Hohenschäftlarn

Gestern war ich in Wolfratshausen und erinnerte mich an ein Waldstück bei Hohenschäftlarn, wo es viele Trails zum Fahren gibt.

IMG_20131222_150247

Bei dieser Gelegenheit probierte ich gleichmal meine GoPro Einradhalterung aus. Das Ergebnis ist durchaus witzig zum Anschauen.

Die Strecke, die ich gefahren bin, war echt interessant …

Arbeitsfläche 1_003

Es ging erstmal fast 2km bergab, was ganz nett zum Fahren war. Später ging es das natürlich auch wieder bergauf, was für mich nicht zum Fahren war. Ich bin deshalb auch viel zu Fuß unterwegs gewesen und teilweise versperrten entwurzelte Bäume die Fahrbahn. Später gab es noch eine Treppe, die man besteigen musste und ich war da schon echt total fertig irgendwie. Man merkt, wie schnell man Kondition abbaut, wenn man nicht mehr täglich fahren kann.

Ich hab fast durchgängig Videomaterial von meinem ganzen Ausflug in der Einrad-Perspektive. Mal kucken, was man da schön zusammenschneiden kann …

[Einrad] Erste Nachtfahrt

Ich hatte mir jetzt eine Helmlampe bestellt. Auf Empfehlungen wurde es die Sigma Sport Karma Evo. Die LED ist wohl aus einer Vorgängergeneration, die PowerLED wäre aber nochmal hmm 50EUR teurer gewesen. Die Geschwindigkeiten auf dem Einrad sind nicht besonders hoch, weshalb die Karma ausreichend ist.

17724_00_d

Gefahren bin ich wieder in der Fröttmaninger Heide.

Ist echt interessant … Man muss die Lampe so einstellen, dass sie in die Ferne leuchtet. Allerdings sieht man dann kaum noch, worüber man eigentlich fährt, d.h. man fährt ziemlich reaktiv auf Bodenunebenheiten. Ist ein ganz anderes Fahren irgendwie 🙂

Heide bei absoluter Dunkelheit und nur mit Helmlampe macht Spaß, war aber auch beängstigend 😀

[Einrad] Fröttmaninger Heide (+kdenlive)

Früher hab ich schon immer meine Klavier-Videos mit kdenlive bearbeitet.

Das Toll war schon immer gut, nur ist es leider furchtbar oft abgestürzt.

Nachdem sich aber Cinelerra als so unglaublich zickig herausgestellt hat, hab ich kdenlive nochmal eine Chance gegeben – und unglaublich, es macht das, was es soll.

Das letzte Fröttmaninger-Heide Projekt hab ich mit kdenlive nochmal neu gemacht und es kann alles das, was ich brauche und ist – nach entsprechender Videodateivorbereitung – nicht mal abgestürzt. Ich glaube kdenlive kam mit meinen h264-Videos nicht zurcht.

kdenlive ist intuitiv bedienbar und hat einen modernen look. Wenn man sich mal die Icons der Video-Effekte oder -Transitionen bei Cinelerra ansieht, dann kommt einem schnell das K*tzen und das untrügliche Gefühl, dass die schon Jahrzehnte auf dem Buckel haben müssen 😉

Dann werde ich cinelerra wieder von meinem Linux löschen und komplett auf kdenlive umsteigen … 🙂