GMX Werbestrategie

Hui, nachdem sie mich für ihr tolles!!!1!elf! de-Mail nicht begeistern konnten, versuchen sie mir jetzt Angst zu machen:

Sehr geehrter Herr XYZ,

es eilt, denn auf unsere Nachricht haben wir bis heute keine Identifikationsanfrage von Ihnen erhalten.

Ihre De-Mail-Adresse XYZ@gmx.de-mail.de mussten wir daher zur Löschung und anschließenden Freigabe vorbereiten.

Starten Sie bitte umgehend den Identifikationsprozess, da Ihr exklusiver Anspruch auf Ihre vorreservierte De-Mail-Adresse in Kürze verfällt.

GMX muss wohl richtig verzweifelt sein, weil niemand ihr tolles DE-Mail haben möchte. Ist aber auch kein Wunder …

Hier mal kurz die Nachteile:

  • jeder DE-Mail-Inhaber verpflichtet sich mindestens alle 3 Tage sein Postfach zu kontrollieren!
  • Man kann den Anbieter danach nicht mehr wechseln
  • Keine Ende-zu-Ende Verschlüsselung, d.h. die Mail liegt beim Mail-Anbeiter unverschlüsselt. (Das alleine ist schon ein Todesstoß für DE-Mail!)
  • Inkompatibel zu üblichen Mail-Standards
  • Anonymer Mail-Account nicht möglich

DE-Mail ist (wie HD+) wieder eine totale Kundenverarsche, die keinerlei Mehrwert bringt …

Hier noch ein kurzes Zitat:

„Bei De-Mail wird bewußt auf eine wirklich vertrauenschaffende Kommunikation verzichtet. Die Chance, eine sichere, standardisierte Ende-zu-Ende-Kommunikation für Behörden- und Geschäftsbriefe zu entwickeln, wurde vertan – vor allem weil staatliche Ermittler und Geheimdienste möglichst einfach mitschnorcheln wollen“ – CCC-Sprecher Frank Rieger (Quelle)

Quelle der Punkte

Advertisements

[Op.69 No.2] „Hidden“ Melody

After doing a new recording of Chopin’s Op.69 No.2, suddenly I heared a melody in a small part in the left hand, I never heared before … Listen carefully:

It seems higher speed connects the notes and with proper pedalling the melody isn’t that blury like my previous recording. I tried to hear the melody in the old recording, but didn’t hear it …