Mainline-Linux für STM32F429 kompilieren

Ich bin gerade dabei ein Custom-Board mit einem STM32F429 zu bauen.

Ewig hatte ich mich mit STMCubeMX herumgespielt, auf der Suche nach einem günstigen und relativ kleinen STM32 mit SDRAM-Interface. Es hat etwas gedauert, dann bin ich über den STM32F429 gestolpert und hatte beschlossen, den zu verwenden. Mit 144 Pins im QFP-Gehäuse gerade noch Bastler-freundlich …

Nachdem ich mit Schaltplan und Layout quasi fertig war, stellte ich fest, dass es ebenfalls ein STM32F429-Discovery-Board gibt. Interessehalber hatte ich mal nach Linux für diese Plattform gesucht und bin über uralte Portierungen von ucLinux gestolpert. In einem GIT-Repository und etliche Jahre nicht mehr gepflegt. Irgendwas mit 2.6er Kernel.

Nach ewigen weiteren Recherchen stieß ich auf die Information, dass das STM32F429-Discovery mittlerweile ab dem Kernel 4.2 in der Mailine ist!

Interessanterweise nur der 429 und der 469er … So ein Zufall! 🙂

Ich hab dann auch eine Anleitung gefunden, mit der das Kompilieren wirklich klappt 🙂

 

 

Erste Schritte mit dem Raspi V2

Nur mal für mich zusammen gefasst, was ich konfigurieren musste …

Eduroam WLAN … /etc/network/interfaces

auto wlan0
allow-hotplug wlan0
+auto wlan0
iface wlan0 inet dhcp
wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

/etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf:


ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
update_config=1

network={
ssid="eduroam"
key_mgmt=WPA-EAP
eap=PEAP
ca_cert="/etc/ssl/certs/Deutsche_Telekom_Root_CA_2.pem"
phase2="auth=MSCHAPV2"
identity="xxx@eduroam.mwn.de"
domain_suffix_match="radius.lrz.de"
anonymous_identity="anonymous@mwn.de"
password=hash:xxx
}

/etc/default/keyboard:

# KEYBOARD CONFIGURATION FILE
# Consult the keyboard(5) manual page.
XKBMODEL="pc105"
XKBLAYOUT="de"
XKBVARIANT=""
XKBOPTIONS=""
BACKSPACE="guess"

WLAN-Power-Save ausschalten: sudo vi /etc/modprobe.d/8192cu.conf

options 8192cu rtw_power_mgnt=0

Zeitzone:

sudo cp /usr/share/zoneinfo/Europe/Berlin /etc/timezone

User erstellen und Passwort setzen:

sudo useradd -m -d /home/myuser myuser
sudo passwd myuser

Sudoers-Eintrag:

sudo visudo

Nicht vergessen, den pi-Benutzer in der Shadow zu deaktivieren.

No-IP konfigurieren (noip-duc-linux.tar.gz download und danach installieren)