[Linux] Sheet Music mit Lilypond

Lilypond ist ein sehr mächtiges Tool zum Erstellen von Sheet Music.

Ähnlich wie mit Latex (Lilypond benötigt übrigens Latex!), werden die Sheets per normalem Texteditor (ohne WYSIWYG) definiert.

Sieht z.B. so aus:

\new Voice %\relative c'
{
\key g \major
r2. b4
<e'>4\arpeggio e'8 dis'8 <e'>4\arpeggio fis'4
<e' fis' g'>4\arpeggio e'4 <e' b'>4.\arpeggio g'8
<c' c''>4\arpeggio b'4 <c' a'>8\arpeggio b'8 c''8 a'8
<d' b'>4\arpeggio g'4 <d' a'>2\arpeggio
}

Was dann sowas hier ergib (nur die obere Zeile)t:

MKMqWxxH7x

Das tolle ist, dass Lilypond daraus auch direkt Midi-Files erzeugen kann, die alles, was umgesetzt wurde, korrekt wiedergeben!

Ich benötige Lilypond, um das Stück von oben für meine Ocarina anzupassen … Ich hab nur A3 bis F4 zur Verfügung und das Stück hat einen etwas größeren Umfang … Muss ich mal kucken, wie ich es in die Range meiner Ocarina bekomme …

Vermutlich weiß das jeder, aber die Melodie wird immer von der höchsten Note festgelegt, was es einfach macht, Stücke auf eine Stimmt zu reduzieren 🙂

Na, wer erkennt es? 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s