[Einrad] Kris Holm Dual Spirit Tuning-Kurbeln

Da mir die Kurbellänge beim 24″ schon zu lang war (127mm), rechnete ich damit, dass mir die Kurbeln beim 29″ (145mm) ebenfalls zu lang sein würden.

Ich hab daher Kris Holm Spirit Dual Kurbeln bestellt, die zwei Löchte für die Pedale haben. Eins bei 127mm und das andere bei 150mm. Das hat den Vorteil, dass man je nach Einsatzzweck die Pedale umschrauben kann.

ec8d930d8042662e98dabe1f7db1df2a.image.360x360

– 127mm für normale Straßen und
– 150mm für unwegsames Gelände wie Waldboden oder Downhill oder sowas, bei dem man viel Kraft auf die Kurbeln bringen muss und eine hohe Kontrolle über das Einrad braucht.

An der linken Kirbel sieht man noch ein paar Zacken, die aus der Kurbel herausstehen … Die sind normalerweise dafür da, eine Scheibenbremse zu montieren. Die Kris-Holm Einräder haben meistens (oder fast immer?) außenliegende Scheibenbremsen, die an der Kurbel angeschraubt sind. Das soll den Vorteil haben, dass die Rad-Konstruktion selbst nicht geschwächt wird oder so … Naja, die Befestigungsmöglichkeit brauche ich jedenfalls nicht, weil das QX Disc schon innenliegende Scheibenbremsen hat.

Gleichzeitig hab ich noch kürzere Kurbeln für mein 24″ bestellt … Das 24″ möchte ich weiterhin zum Technik-Training verwenden … Das 29″ ist schon etwas sehr hoch und runterfallen ist weniger angenehm als vom 24″ 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s