DD langsam wegen Block-Size

Vor ein paar Jahren schon hab ich festgestellt, dass DD mit eines Default-Block-Size von 512Byte arbeitet.

Dies führt dazu, dass Kopiervorgänge unendlich langsam sind. Egal, ob man kopiert, ein Device mit 0 überschreibt oder ein Image auf SD-Card schreibt.

So sieht es dann aus:

116713+0 Datensätze ein
116713+0 Datensätze aus
59757056 Bytes (60 MB) kopiert, 99,4396 s, 601 kB/s

Und so sieht es aus, wenn man zusätzlich den unscheinbaren Parameter bs=1M anfügt:

390+0 Datensätze ein
390+0 Datensätze aus
408944640 Bytes (409 MB) kopiert, 37,1079 s, 11,0 MB/s

Ich frag mich, wieso das nicht mal by default geändert wird … Ich fall da immer noch drauf rein und das, obwohl ich das schon seit ein paar Jahren weiß!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s